Gesundheitspolitik

Der Bereich Gesundheitspolitik ist für die Lobbyarbeit des Verbandes ein wichtiges Standbein. Der BPI erhebt seine Stimme immer dann, wenn spezifische Belange der Pharmaindustrie betroffen sind. Gerade die Gesundheitsreformen der wechselnden Koalitionen betreffen häufig die Interessen der pharmazeutischen Unternehmer.

Der BPI wendet sich an Abgeordnete und deren Mitarbeiter, den Bundesgesundheitsminister und seine Beamten, die Spitzenverbände von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen sowie Wissenschaft und Öffentlichkeit. Der Verband verfolgt dabei eine Interessenvertretung, die auf fachlicher Expertise, Glaubwürdigkeit und Respekt beruht.