Pharma-Daten 2017

Pharmadaten

BPI zur Bundestagswahl 2017

BPI-Positionen zur BTW 2017

AMNOG-Daten 2017

AMNOG-Daten

Pharmareport

Newsletter der Pharmazeutischen Industrie

SecurPharm

Pressemitteilung vom 27.04.2017 Nachricht vom 27.04.2017

Mischpreis nicht geregelt Politik riskiert Versorgungsdefizite

Bis zuletzt hat der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) an die Vernunft der Politik appelliert, sich eindeutig zur Wirtschaftlichkeit des Mischpreises für AMNOG-Arzneimittel zu bekennen, bei denen bestimmten Patientengruppen ein Zusatznutzen zuerkannt wurde und anderen nicht. Das LSG... weiter »

Pressemitteilung vom 17.03.2017 Nachricht vom 17.03.2017

BPI fordert Bekenntnis zur Wirtschaftlichkeit des Mischpreises

Auf einen Eilantrag auf vorläufigen Rechtsschutz hin hat das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg den Erstattungspreis für AMNOG-Arzneimittel auf der Basis einer Mischkalkulation als rechtswidrig bewertet. „Ein Beschluss, der direkte Auswirkungen auf die Versorgungsrealität haben könnte und damit... weiter »

Pressemitteilung vom 15.03.2017 Nachricht vom 15.03.2017

Pro Generika‎ e.V. wird Gesellschafter der Herstellerdatenbank im securPharm-System – Ein wichtiger Schritt zur Umsetzung der EU-Fälschungsschutzrichtlinie in Deutschland

Gestern ist der Pro Generika e.V. als vierter Gesellschafter der ACS PharmaProtect GmbH (ACS) beigetreten. ACS entwickelt und betreibt das Herstellerdatenbanksystem für Deutschland und wurde zu diesem Zweck 2012 vom Bundesverband der Arzneimittelhersteller e.V. (BAH), dem Bundesverband der... weiter »

Pressemitteilung vom 09.03.2017 Nachricht vom 09.03.2017

AMVSG kein Gesamtkunstwerk Reformstau statt Gestaltungswille

Das Fazit des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI) zum Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetzes (AMVSG) fällt ernüchternd aus. „Das Arzneimittelgesetz bleibt weit hinter den Notwendigkeiten zurück, die im Pharmadialog klar benannt wurden“, so der BPI-Vorstandsvorsitzende Dr. Martin... weiter »

Pressemitteilung vom 09.03.2017 Nachricht vom 09.03.2017

Cannabis auf Rezept: BPI begrüßt soliden Rechtsrahmen für die Versorgung schwerstkranker Patienten

Schwerkranke Patienten können ab morgen Cannabis auf Rezept beziehen. Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften wurde dafür ein solider Rechtsrahmen geschaffen. „Schwerstkranke Menschen müssen bestmöglich versorgt werden. Das Gesetz sorgt... weiter »

Pressemitteilung vom 08.03.2017 Nachricht vom 08.03.2017

Kevin Rieger übernimmt Brüsseler BPI-Büro

Kevin Rieger leitet seit dem 1. März das Brüsseler Büro des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Er folgt auf Lorenz Becker, der wieder als Politikberater tätig wird. weiter »

Pressemitteilung vom 07.03.2017 Nachricht vom 07.03.2017

Veranstaltungsankündigung

29. BPI Unternehmertag „Zeitenwende?“ weiter »

Pressemitteilung vom 06.03.2017 Nachricht vom 06.03.2017

BPI fordert das Ende der Zwangsmaßnahmen

-GKV mit 25 Milliarden Euro Reserve und 1,4 Milliarden Überschuss -niedrigster Zuwachs für Arzneimittelausgaben seit zwei Jahren -niedrigster Ausgabenanstieg seit 2012 25 Milliarden Euro Reserve und mit 3,3 Prozent den geringsten Ausgabenzuwachs für die Gesetzlichen Krankenversicherungen... weiter »

Möchten Sie BPI-Aktuell abonnieren?

Klicken Sie hier um sich für BPI-Aktuell, den Newsletter des BPI e.V. zu registrieren.