Personalisierte Medizin

Einen Patienten individuell zu behandeln, ist so alt wie die Medizin selbst. Ärzte haben schon immer die Therapie auf ihre Patienten ausgerichtet. Dosierungsanpassungen von Wirkstoffen oder Therapiedauer beispielweise erfolgen in der Regel in Abhängigkeit von Alter, Körpergröße oder -gewicht, aber auch individueller Wirkung und Verträglichkeit. Und immer rascher wachsende Erkenntnisse über die molekularen und genetischen Vorgänge im menschlichen Organismus bei Diagnostik und Therapie von Krankheiten haben der Medizin gezieltere und effektivere Werkzeuge an die Hand gegeben. In diesem Rahmen resultierte der Begriff der „Personalisierten Medizin“.