Gute Gründe für die Arzneimittelversorgung vor Ort

Für die schnelle und sichere Versorgung sind die Vor-Ort-Apotheken in Stadt und Land ein unerlässlicher Bestandteil unseres Gesundheitssystems. Dafür machen wir uns als Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie stark.

Lotsen im Gesundheitssystem

        

  • Vor-Ort-Apotheken entlasten durch ihre schnelle Hilfe in allen Gesundheitsfragen und die sofortige Versorgung der Bevölkerung mit allen Arzneimitteln das deutsche Gesundheitssystem in erheblichem Maße.
     
  • Die Apotheke ist für Patienten bei leichten Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen oft der erste Anlaufpunkt.
     
  • Mit der Symptomschilderung des Patienten und einer aktiven Nachfrage zur Verifizierung der geschilderten Beschwerden kann der Apotheker die Erkrankung einordnen. Er kann eine Empfehlung abgeben, ob ein Arztbesuch erforderlich ist, welche vorbeugenden Maßnahmen ergriffen werden können oder auch welche Möglichkeiten der Selbstmedikation bestehen.
     
  • Für viele leichte Erkrankungen ist kein zusätzlicher Arztbesuch erforderlich und die Patienten sind schnell wieder fit und gesund.
     
  • Download „Lotsen im Gesundheitssystem“

Patientensicherheit

      

  • Der persönliche Kontakt schafft Patientensicherheit.
     
  • Alle Patienten haben einen direkten Zugang zur Apotheke, wo ihnen im persönlichen Austausch sofortige Hilfe bei allen Fragen zu ihrer Gesundheit angeboten wird.
     
  • Das Apothekenpersonal nimmt sich Zeit für den Patienten und bietet eine vertrauliche Atmosphäre mit oftmals einem separaten Raum für Beratungsgespräche.
     
  • Oft kennt der Apotheker vor Ort seine Patienten durch langjährigen Kontakt persönlich und ist somit mit der Krankengeschichte des Patienten vertraut. Aber auch bei neuen Kunden hat er einen entscheidenden Vorteil: Er sieht den Patienten direkt von Angesicht zu Angesicht und kann so Rückschlüsse auf seine Verfassung ziehen.
     
  • Download „Patientensicherheit“

Notfallversorgung

      

  • Eine diensthabende Apotheke ist immer erreichbar, egal, ob es mitten in der Nacht ist, am Wochenende oder an Feiertagen.
     
  • Mit dem Notdienst-Plan wird sichergestellt, dass jede Nacht etwa 2.000 Apotheken dienstbereit sind. Sie versorgen in jeder Nacht ca. 20.000 Menschen mit Arzneimitteln. Etwa 60 Prozent der Besucher im Nacht- und Notdienst kommen ohne ein Rezept.
     
  • Vor-Ort-Apotheken sind auf das gesamte Land verteilt und leisten somit einen Beitrag zur Grundversorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln.
     
  • Derzeit sind auch in dünner besiedelten Regionen Apotheken anzutreffen, die dringend benötigte Arzneimittel gegebenenfalls auch an die Patienten ausliefern. Durch die Niederlassungsfreiheit besteht eine flächendeckende und wohnortnahe Versorgung, die sich bewährt hat.
     
  • Download „Notfallversorgung“