01.05.2015 LEITFADEN - zur Planung von Versorgungsforschungsstudien in Pharmazeutischen Unternehmen

Versorgungsforschung als die wissenschaftliche Disziplin, die die „reale Patientenversorgung“ adressiert, hat an Bedeutung gewonnen. Sie kann pharmazeutischen Unternehmen helfen, Potenzialbereiche für eigene Aktivitäten und Angebote zu identifizieren, aber auch den realen Nutzen der angebotenen Produkte und Dienstleistungen evidenzbasiert nachzuweisen. Allerdings existieren in Unternehmen auch erhebliche Unsicherheiten, ob und wie mit dem Instrumentarium der Versorgungsforschung umgegangen werden soll.

Dieser Leitfaden, der in Zusammenarbeit zwischen dem BPI e.V. und dem Institut für Pharmakoökonomie und Arzneimittellogistik e.V. (IPAM) an der Hochschule Wismar entwickelt wurde, soll praktische Handlungsanleitung für die Planung von Versorgungsforschungsprojekten in Deutschland sein, ohne den Anspruch zu erheben, vollständig und abschließend sämtliche Aspekte dieses Forschungsgebiets behandeln zu wollen; auch werden internationale Aspekte nicht betrachtet.