Detailseite

Aktuelle Rechtsprechungen zum Heilmittelwerberecht (Teil I)

Lassen Sie sich von zwei rechtlichen Spezialisten mit den neuesten Urteilen auf den aktuellen Stand bringen, um Ihre Produkte vermarkten zu können und um rechtssicher zu agieren!


Besonders für die Informationsbeauftragten sowie die Mitarbeiter im Marketing, Vertrieb und Justiziare im pharmazeutischen Bereich ist es unabdingbar sich mit den neuesten Rechtsprechungen bestens auszukennen.

Mit unserer Webinarreihe erhalten Sie einen aktuellen Überblick über maßgebliche Entscheidungen der obersten nationalen Gerichte und der europäischen Gerichte zum Heilmittelwerberecht. Die Bandbreite der Urteile und Beschlüsse ist gerade auch im regulatorischen Umfeld nur schwer zu erfassen.

Ob Herstellung, Zulassung, Vertrieb oder Inverkehrbringen von Arzneimitteln: Welche Leitentscheidungen sollte Sie aktuell nicht verpassen und noch vielmehr: Wie wirken sich diese für die pharmazeutische Praxis aus?

Inhalte der einzelnen online Webinare sind folgende:

  • Allgemeines und Einführung zu den Irreführungstatbeständen Paragraf 3 HWG („Herzstück“ des HWG), aktuelle Rechtsprechung
  • Allgemeines und Einführung zu den Zuwendungsverboten des Paragrafen 7 HWG, aktuelle Rechtsprechung
  • Exkurs zum AMG-Kennzeichnung
  • Zulassung
  • Herstellung & Vertrieb
  • sonstiges (kurzfristig aktuelles)


Referenten:

RA Michael Weidner
RA & Partner bei KOZIANKA & WEIDNER Rechtsanwälte

RA Ulf Zumdick
Geschäftsfeldleiter Recht/Arzneimittelrecht
Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.

Für weitere Informationen und Anmeldedetails klicken Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie unter www.coll-pharm.de.

(Martina-Helena Hermann, Tel. 030 27909-188, collpharm@bpi-service.de)

Datum: 06.05.2024
Zeit: 10:00 - 13:00
Ort: CollPharm Online-Veranstaltung

Organisator/Ansprechpartner: Colloquium Pharmaceuticum
Freie Plätze: genug
Preis:
399,00 €  *Preis BPI-Mitglieder
399,00 € *in der Live-Teilnahme an einem Webinar
699,00 € *in der Live-Teilnahme an zwei Webinaren
1.050,00 € *in der Live-Teilnahme an drei Webinaren
365,00 € *je Webinar-Aufzeichnung