16.08.2019 | Pressemeldung Kommunikationschefin Julia Richter verlässt den BPI

Julia Richter, Leiterin Kommunikation, Pressesprecherin und Mitglied der Geschäftsleitung verlässt den Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) zum 31. August 2019. Sie hat sich zu einer beruflichen Veränderung entschlossen. Der BPI wünscht Frau Richter in ihrer neuen Aufgabe viel Glück und Erfolg und ist überzeugt, dass sie diesen auch dort haben wird.

Dr. Kai Joachimsen, der Hauptgeschäftsführer des BPI, sagt dazu: „Vorstand und Hauptgeschäftsführung bedauern die Entscheidung außerordentlich und danken Julia Richter für die erfolgreiche und engagierte Zusammenarbeit. Sie hat in den vergangenen dreieinhalb Jahren dem BPI in der Öffentlichkeit eine starke Stimme gegeben. Andreas Aumann, der als stellvertretender Pressesprecher erheblich an diesen Erfolgen mitgewirkt hat, wird die Kommunikationsabteilung zunächst kommissarisch leiten. Unterstützt wird er dabei von Pressereferent Fabian Locher.“


 
Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. (BPI) vertritt das breite Spektrum der pharmazeutischen Industrie auf nationaler und internationaler Ebene. Rund 270 Unternehmen haben sich im BPI zusammengeschlossen.
 
Ihr Ansprechpartner: Andreas Aumann, Tel. 030 27909-123, aaumann(at)bpi(dot)de