06.03.2018 | Pressemeldung Terminankündigung 31. BPI-Unternehmertag am 14. März 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, fünf Monate lang hat die geschäftsführende Bundesregierung die Probleme nur verwalten können. Welche arzneimittelpolitischen Themen nach dem Entscheidungsvakuum nun schnell behandelt werden müssen – darüber diskutieren Apotheker, Ärzte, Kostenträgern und Pharmaindustrie am Tag der Kanzlerwahl beim 31. BPI-Unternehmertag.

Wir laden Sie herzlich ein zum öffentlichen Teil des

31. BPI-Unternehmertag
von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
im dbb forum, Friedrichstraße 169/170, 10117 Berlin

Wir diskutieren die Frage: „Macht politischer Stillstand krank?“

  • Fritz Becker, Vorsitzender des Deutscher Apothekerverband
  • Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK Bundesverbands
  • Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands
  • Dr. Martin Zentgraf, Vorsitzender des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI)

Anmeldung an:
Nico Heckmann, Tel. 030/27909-143, veranstaltungen(at)bpi(dot)de

Pressekontakt:
Julia Richter (Pressesprecherin), Tel. 030/27909-131, jrichter(at)bpi(dot)de