Kinderarzneimittel

Kinder sind medizinisch gesehen keine kleinen Erwachsenen. Ihre Organe sind noch nicht ausgereift und die Anatomie unterscheidet sich gravierend von der Ausgewachsener. Das muss man auch bei der Gabe von Arzneimitteln beachten. Ein Großteil aller Medikamente, die Kindern zur Verfügung gestellt wurden, wurden nicht für ihre Altersgruppe zugelassen oder geprüft. Das hat sich glücklicherweise geändert: Pharmaunternehmen haben sich dazu verpflichtet, neue Arzneimittel immer auch bei Kindern zu erforschen. Pädiatrische Fragestellungen sind heute fester Bestandteil der Medikamentenforschung und -entwicklung.